Aktuelles

SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen bestimmt neuen Vorstand

18.04.2019 | Am 11. April 2019 hat die SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in einer vom AfA-Vorsitzenden Andreas Trägler geleiteten Mitgliederversammlung ihren Vorstand neu bestimmt. Der neue Vorstand der von beiden SPD-Unterbezirken der Stadt Darmstadt und des Landkreises Darmstadt-Dieburg getragenen Arbeitsgemeinschaft setzt sich für zwei Jahre wie folgt zusammen: Andreas Trägler (Vorsitzender), Sebastian Cramer, Elias Dahlhaus und Jessica Reinhardt (Stellvertretende Vorsitzende), Kalvin Pomplitz und Petra Schmidt (gleichberechtigte Schriftführer), Claudia Trägler (Pressesprecherin)...Weiterlesen

„Zustände auf dem Wohnungsmarkt sind nicht länger hinnehmbar“

17.04.2019 | Das Recht auf Wohnen ist ein Menschenrecht. Dieses Menschrecht in Darmstadt zu genießen, hängt jedoch zunehmend vom Geldbeutel ab. „Unsere Zukunftsstadt ist ein teures Pflaster, das Leuten mit kleinen und mittleren Einkommen immer weniger Zukunft bietet“, kritisiert SPD-Fraktionschef Michael Siebel. „Das wollen und müssen wir ändern.“ Deshalb präsentierte er heute, gemeinsam mit dem baupolitischen Sprecher, Oliver Lott, das Konzept seiner Fraktion „Wohnen für alle“. Der Fokus liegt hierbei auf der bauverein AG. Zentrales Instrument: eine Mietpreisdeckelung.Weiterlesen

SPD will „tote Riesen der Kommunalpolitik“ wiederbeleben

03.04.2019 | -Ob Sportpark Südwest, Berufsschulentwicklungsplan, Wilhelm-Leuschner-Schule oder Saladin-Eck – viele Großprojekte bleiben Ankündigungen. Deshalb hat die SPD-Fraktion nun eine Große Anfrage zum Thema „Tote Riesen der Kommunalpolitik“ eingereicht. Dabei fragt sie die Stadtregierung nach dem Stand von Großprojekten, die vor längerer Zeit versprochen wurden, dann aber bei Vielen in Vergessenheit geraten sind. Besonders betroffen ist das Dezernat II von Bürgermeister Rafael Reißer (CDU). Die SPD hat 15 „tote Riesen“ identifiziert und fordert, die Projekte wieder zu beplanen und umzusetzen.Weiterlesen

SPD kritisiert das Hin und Her mit der Feuerwehr - Marquardt fordert Entscheidung zur neuen Wache in diesem Jahr

25.03.2019 | Bis Ende 2017 sollte ursprünglich geklärt werden, wie es mit dem Standort der Berufsfeuerwehr weitergeht. Wie jetzt im Darmstädter Echo zu lesen war, ist seitdem nichts Konkretes passiert. „Wie lange braucht Feuerwehrdezernent Reißer eigentlich, um Entscheidungen zu treffen?“, fragt Anne Marquardt, Stadtverordnete der SPD-Fraktion. „Die Wache der Berufsfeuerwehr ist in einem sehr schlechten Zustand. Das ist eine untragbare Situation und wir erwarten, dass die Stadtregierung noch in diesem Jahr eine Entscheidung fällt.Weiterlesen

ÖPNV: SPD will 300 Euro-Ticket und Taktverdichtungen - Unternehmensabgabe soll 10 Millionen Euro ins System spülen – Huß: „Der erste soziale Beitrag zur Verkehrswende in Darmstadt“

20.03.2019 | 300 Euro im Jahr für Bus und Bahn – mehr soll nach dem Willen der SPD niemand mehr in Darmstadt zahlen müssen. Gleichzeitig soll das Angebot erheblich verbessert werden. Auf einer Pressekonferenz in der Straßenbahnlinie 3 hat der designierte SPD-Vorsitzende Tim Huß heute ein umfassendes Paket für eine ÖPNV-Wende vorgestellt. Finanziert werden soll das Paket vor allem über eine Unternehmensabgabe. „Ein günstiger, klug ausgebauter ÖPNV ist zwingend notwendig für die Verkehrswende in Darmstadt“, sagt Huß. „Wir wollen den Verkehr mit riesigen Ambitionen umkrempeln und setzen dabei auf einen...Weiterlesen

Arbeitnehmerechte in Europa

18.03.2019 | Am 14. März hatten die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitsnehmerfragen (AfA) Darmstadt, Darmstadt-Dieburg und AfA Bezirk Hessen-Süd, die SPD Betriebsgruppe Merck und der SPD Ortsverein Bessungen zu einer gemeinsamen Veranstaltung in die Bessunger Knabenschule eingeladen. Andreas Trägler, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen sowie stellvertretender Vorsitzender der AfA Hessen-Süd, begrüßte die Anwesenden und bedankte sich beim gastgebenden Ortsverein der SPD Bessungen. Dessen Vorsitzender -Claus Simon - freute sich über die rege Teilnahme und hieß ebenfalls alle Anwesenden...Weiterlesen

Die SPD –Eberstadt verlangt die Beibehaltung der Straßenbahnlinie 6 und die sofortige Wiederaufnahme der Linie 1

18.03.2019 | Oliver Lott, SPD Stadtverordneter aus Eberstadt und Vorsitzender des SPD- Ortsvereins, berichtete in der letzten Vorstandssitzung, vom Ärger vieler Eberstädter über die Verschlechterung ihrer Straßenbahnanbindung. Sie beklagen, dass die Straßenbahnlinie 1 z. Z. nicht fährt und die beabsichtigte Einstellung der Linie 6 durch die HEAG bzw. die Stadt stößt auf großen Unmut. Pendler und Reisende zum Hauptbahnhof fehlt die Direktanbindung mit der Linie 1. Das jetzt notwendige Umsteigen an der Rhein-/Neckarstraße ist nicht nur umständlich sondern klappt wegen der nicht mit den Abfahrtzeiten...Weiterlesen

Bezahlbares Wohnen statt Spekulationen - SPD will Bauverein sozial aufstellen – Vorwärtsstrategie sieht Mietendeckel und Ausschüttungsstopp vor

15.03.2019 | Der Vorstand der SPD Darmstadt hat eine Vorwärtsstrategie beschlossen, die Darmstadts Zukunft sozial gestalten soll. Nachdem vor zwei Tagen bereits ein Paket für faire Arbeit vorgestellt wurde, stellt die SPD heute ein Paket für faires Wohnen vor. Im Mittelpunkt steht dabei der Bauverein: Die SPD will einen Stopp von Mieterhöhungen und Ausschüttungen. Gleichzeitig sollen Bodenspekulationen verhindert werden, indem städtische Wohnungsgrundstücke nur noch in Erbpacht vergeben werden und indem eine Milieuschutzsatzung eingeführt wird. „Der Bauverein hat Geld wie Heu und gehört zu den...Weiterlesen

Seiten

Aktuelles abonnieren