Aktuelles

Santi Umberti: Skandalös und völlig inakzeptabel - SPD-Fraktion kritisiert Stillstand am Römer-Eck und fordert sofortiges Handeln

18.09.2019 | Mit Empörung reagiert die SPD-Fraktion auf die jüngsten Nachrichten zum Römer-Eck. „Das führt uns beispielhaft vor Augen, was passiert, wenn wir unsere grün-schwarze Stadtregierung einfach mal machen lassen, nämlich nichts“, kritisiert deren wirtschaftspolitischer Sprecher, Santi Umberti. Er fordert, dass die Fortentwicklung des Römer-Ecks sofort auf die Prioritätenliste des Wirtschaftsdezernenten gesetzt wird, der dem Stadtparlament regelmäßig Bericht erstatten soll. „Ein Unding ist auch, dass wir so etwas aus der Zeitung erfahren müssen.Weiterlesen

SPD Darmstadt lädt ein zum 39. Woogsfest

12.09.2019 | Am Samstag, 21. September ab 12 Uhr lädt die SPD Darmstadt zum traditionellen Woogsfest ein. Das Familienfest findet bereits zum 39. Mal am Samstag nach dem Abschwimmen am Woog statt. Der SPD-Vorsitzende Tim Huß, der Landtagsabgeordnete Bijan Kaffenberger und die Stadtverordneten freuen sich auf viele Gespräche. Das Rotzfreche Spielmobil baut seine Rollenrutsche und viele weitere Spielangebote auf. Der Kanu-Club 1922 Darmstadt und die Darmstädter TSG 1846 bieten Kanufahrten auf dem Woog an. Für Speisen und Getränke sorgt die SPD.Weiterlesen

Anne Marquardt neue stellvertretende Fraktionsvorsitzende

12.09.2019 | Wechsel im Vorstand der SPD-Fraktion Darmstadt: Anne Marquardt ist nun Fraktionsvize. Sie folgt damit auf Moritz Röder, der sein Mandat in der Stadtverordnetenversammlung aus familiären und beruflichen Gründen niedergelegt hat. Die 31-jährige Marquardt gehört dem Darmstädter Stadtparlament seit der vergangenen Kommunalwahl an. Seither hat sie sich insbesondere den Themen Familie und Kinderbetreuung gewidmet. So ist sie Mitglied im Sozialausschuss sowie im Jugendhilfeausschuss und machte bislang als sozialpolitische Sprecherin ihrer Fraktion von sich hören.Weiterlesen

Arheiligen statt Arheilgen oder wenn das Türschild schon falsch ist

06.09.2019 | Stadtverordnete Marquardt kritisiert wiederholte Verzögerung an der Feuerwache Arheilgen - Der Bezug des Neubaus der Feuerwehr Arheilgen rückt immer weiter in die Zukunft. Das wurde beim Rundgang des zuständigen Ausschusses am Donnerstag deutlich. „Oberbürgermeister Partsch sprach wiederholt von Restarbeiten im Elektro-Bereich und einem Betriebsbeginn Anfang September. Die Situation vor Ort sieht jedoch ganz anders aus. Und ein genaues Bezugsdatum kann der zuständige Dezernent Rafael Reißer nicht nennen“, sagt Anne Marquardt, Stadtverordnete der SPD-Fraktion.Weiterlesen

SPD fordert günstigere Tickets

05.09.2019 | Huß wirft CDU und Grünen vor, ein zentrales Element der Verkehrswende zu vernachlässigen: Die Darmstädter SPD begrüßt den Vorstoß zur Einführung eines 365€-Tickets für Busse und Bahnen. In ihrem Klimaschutzkonzept hat die SPD-Bundestagsfraktion einen entsprechenden Vorschlag erarbeitet. Der Parteivorsitzende Tim Huß wirbt nun um Unterstützung bei den Bundestagsabgeordneten Astrid Mannes (CDU) und Daniela Wagner (Grüne).Weiterlesen

SPD Fraktion regt Teilnahme der Stadt Darmstadt an dem Projekt KOMPASS an, um die kommunale Sicherheit in Darmstadt unter Bürgerbeteiligung zu verbessern

02.09.2019 | Bereits in der letzten Stadtverordnetenversammlung vor den Sommerferien empfahl die SPD-Stadtverordnete Sabine Heilmann anlässlich der Magistratsvorlage „Präventive Videoüberwachung auf dem Luisenplatz“ dem Magistrat, das Angebot „KOMPASS“ des Polizeipräsidiums anzunehmen. Nun stellte die SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Ende August den Antrag, dass die Wissenschaftsstadt Darmstadt sich um die Aufnahme bei der Initiative „KOMPASS“ (KOMmunalProgrAmmSicherheitsSiegel) des Hessischen Innenministeriums bewirbt.Weiterlesen

SPD und Linke wollen Klimanotstand ausrufen - Im Stadtparlament wird es morgen um die Zukunft der städtischen Klimapolitik gehen

28.08.2019 | Ausrufung des Klimanotstands, die Einführung eines Klimavorbehalts und konkrete Klimaschutzziele bis 2035 – das werden die Fraktionen von SPD und Linken in der morgigen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung beantragen. Vorangegangen waren intensive Gespräche mit der Initiative Klimanotstand.Weiterlesen

Seiten

Aktuelles abonnieren