Kultur-Spaziergang über die Rosenhöhe mit den SPD-Landtagskandidaten

14.09.2018 | Der Einladung des Darmstädter Kulturforums e.V. zum Spaziergang über die Rosenhöhe sind bei bestem Wetter viele Kulturinteressierte gefolgt.

Nachdem Dagmar Metzger, Vorsitzende des Kulturforums, alle Teilnehmer am Löwentor begrüßte, ging es vorbei an den Atelierhäusern, über das neu renovierte Teehäuschen, hin zu dem Neuen Mausoleum und dem dahinter liegendem Alten Mausoleum.

Die Gruppe lauschte gespannt den Ausführungen von Horst Knechtel, Bürgermeister a.D.. So erzählte er, dass er sich bereits als junger Mann für den Erhalt des Parks Rosenhöhe einsetzte, und somit eine großflächige Wohnbebauung der Rosenhöhe verhindern konnte.

Weiter führte der Weg über das Rosarium mit den wunderschönen Rosendom zum alte Palais mit Sichtachse zum Fünffingerturm auf der Mathildenhöhe. Im Rosarium konnten die Teilnehmer sehen, dass die Rosenbeete zur Zeit Grundsaniert werden, damit die Rosen in den nächsten Jahren wieder in voller Pracht blühen.

Das aufwendig und liebevoll renovierte Pförtnerhäuschen an der Erbacher Straße bildete das Ende des Spaziergangs, der die Teilnehmer mit auf eine Reise in die Zeit der Fürsten und Grafen Darmstadts nahm.

Auch die beiden SPD-Landtagskandidaten Tim Huß (WK 49) und Bijan Kaffenberger (WK 50) waren von den historischen Ausführungen begeistert.

In einem netten Café bestand anschließend noch die Möglichkeit die beiden Kandidaten näher kennen zu lernen.

Kategorie Pressemitteilung: